Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald - Wildau

Heute fand die Gesellschafterversammlung statt. Zu Beginn führte Herr Janßen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, über das Gelände des ZFZ, Zentrum für Zukunftstechnologien in Wildau. Unsere Kreistagsfraktion war besonders zahlreich vertreten durch Monika von der Lippe, Werner Hanzig und Claudia Mollenschott.

Wir konnten uns vom Baufortschritt in der Ludwig-Witthöft-Str. 14 überzeugen und die großen hellen Fertigungs- und Büroräume in Augenschein nehmen. Die Räume machten alle einen sehr guten Eindruck, die Heizung war gerade erst vor wenigen Stunden in Betrieb genommen worden. Fensterbauer arbeiteten fleißig.

Im Anschluss besichtigten wir die Firma Finetech GmbH im ZLR III, deren Fräßmaschinen uns mit Präzisionsarbeit, Sauberkeit und geringer Lautstärke beeindruckten. In der Firma HumanX GmbH staunten wir nicht schlecht, als wir Modelle menschlicher Organe, Knochen oder ganzer Körperbereiche betrachteten. Diese Modelle werden aufgrund der MRT-Daten einzelner Patienten hergestellt und können anschließend den Ärzten zur OP-Vorbereitung genutzt werden. Maßgeblich wird mit dieser zukunftsweisenden Technologie die Möglichkeiten der Ausbildung von angehenden Orthopäden und Chirurgen, oder Erprobung neuer Operationsmethoden vereinfacht.

Besonders auffällig – Junge Menschen, gut ausgebildet im DESY oder der Technischen Hochschule Wildau, haben hier gute Arbeitsbedingungen vorgefunden.


Termine
Keine Nachrichten verfügbar.